Appell des DAeC und der BuKo's

Nach den Leitlinien des Bundes und der Länder gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist in Deutschland zur Zeit kein Luftsport möglich!

Am 16. März 2020 haben Bund und Länder Leitlinien gegen die Ausbreitung des Coronavirus vereinbart. Danach muss u. a. "der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ... und ähnlichen Einrichtungen" für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Das gilt auch für „Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)“. Verboten sind insbesondere auch jegliche „Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen".

Auch wenn es uns allen schwerfällt - als Luftsportler tragen wir eine besondere gesellschaftliche Verantwortung. Aus Solidarität mit allen betroffenen und gefährdeten Mitmenschen und allen, die im Gesundheitswesen arbeiten, müssen wir unseren Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten.

Wir bitten alle Luftsportler, sich an alle angeordneten Maßnahmen zu halten und damit auch den Flugbetrieb bis auf Weiteres einzustellen.

Alle Luftsportveranstaltungen, -wettbewerbe und die DMSt bleiben - vorerst bis zum 19. April 2020 - ausgesetzt.

Wir danken für euer Verständnis. Bitte seid vernünftig und bleibt gesund!

Euer

DAeC-Vorstand und die Bundeskommissionen